Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 160 606
Talk 147 532
Börse 10 59
Hot-Stocks 3 15
Blockchain 1 2
Rohstoffe 1 9

AOL unter Zensurverdacht

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.04.06 17:25
eröffnet am: 18.04.06 11:34 von: danjelshake Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 18.04.06 17:25 von: Abenteurer Leser gesamt: 377
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

18.04.06 11:34
1

13393 Postings, 6580 Tage danjelshakeAOL unter Zensurverdacht

AOL unter Zensurverdacht

Emails einer digitalen Bürgerrechtsbewegung wurden nicht zugestellt, Proteste ließen den Filter verschwinden.

Zensur bei AOL? Kritische E-Mails wurden ausgefiltert, angeblich als Spam.
© GMX/1&1

Pläne von AOL und anderen Email-Anbietern, elektronische Post in zwei Klassen zu unterteilen, stießen auf heftige Kritik von allen Seiten. Diese Kritik wurde nach einem erneuten Zwischenfall noch lauter: Die Bürgerrechtsorganisation MoveOn.org versandte Emails an Unterstützer einer Petition, die sich gegen diese Pläne ausspricht. Allerdings erhielten AOL-Nutzer diese Nachricht nicht. Beschwerden wurden mit dem Hinweis abgefertigt, es handle sich um Spam.

Als der Protest immer lauter wurde, fiel der Filter und die Emails erreichten ihre Adressaten, eine Vorgehensweise, die kein positives Bild von AOL hinterlässt.

gmx.de

 

18.04.06 17:06

10765 Postings, 5722 Tage gate4shareModeratoren Zensur bei .................

Na ja, das wird wohl ein technischer Defekt sein.

Allemal besser, als wenn AOL, wie es wohl bei bestimmen Internetforen üblich ist, da neurotische Leute, auch Moderatoren genannt, hinsetzt, die dann die Beiträge nach ihrer eigenen Meinung und Überlegung zensieren.
Beleidigendes stehen lassen, wenn es ihnen gefällt und alles andere was nicht ihrem  Bild entspricht löschen.

Dazu kommt, dass auch bestimmte Sichtweisen gar nicht erst aufgeworfen werden dürfen, Diskussionen, durch diese Menschen einfach nicht stattfinden können.

Denke aber die Quittung bekommt ein jedes dieser Foren dauerhaft, in Form weniger Nutzern, und damit auch weniger Klickraten und somit auch weniger Werbegelder und somit letzendlich den Niedergang oder das weitere hinvegetieren in der Bedeutungslosigkeit.  

18.04.06 17:16
2

4428 Postings, 6912 Tage Major TomWar mal wieder an der Zeit.

Wuäh, wuäh, wuäh, die "bösen" Moderatoren, schnief, rotz und schnäuz, blärr, wuäh - Zensur, Zensur - wuäh, wuäh.

Ciao!

PS Buhuuu *heul* *jammer* *wimmer* ...

ariva.de

__________________________________________________

KITA ARIVA!

 

18.04.06 17:23

311 Postings, 7999 Tage spatenpauligate4share hat recht!

Ich habe mal nichtsahnend in einem Thread in dem sich ein paar Schwuchteln über eine tote Katze ausweinten gefragt ob das Realsatire sei.
Schwupps war ich gelöscht. Eine Erklärung habe ich nie erhalten.

Ciao Spaten  

18.04.06 17:25

4000 Postings, 6664 Tage AbenteurerDiktatur der Anbieter!

Yahoo, Google - alle keinen Dreck besser, in China gab es schon Hinrichtungen die auf die Verletzung des E-Mail-Geheimnisses zurückzuführen sind.

An den Pranger mit denen!

Abenteurer
 

   Antwort einfügen - nach oben