AFC Energy Aktie mit viel Potential

Seite 1 von 268
neuester Beitrag: 02.03.21 18:40
eröffnet am: 30.04.19 12:06 von: Zamorano1 Anzahl Beiträge: 6683
neuester Beitrag: 02.03.21 18:40 von: deuteronomiu. Leser gesamt: 1301849
davon Heute: 204
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
266 | 267 | 268 | 268   

30.04.19 12:06
19

1390 Postings, 859 Tage Zamorano1AFC Energy Aktie mit viel Potential

Nach der Bosch Powercell Ankündigung von gestern habe ich mich noch ein wenig schlau gemacht betreffend Wasserstoffaktien. AFC Energy scheint grosses Potenzial zu haben:

http://tools.euroland.com/tools/PressReleases/...companycode=services

https://tools.euroland.com/tools/Pressreleases/...ycode=uk-afc&v=

https://www.proactiveinvestors.co.uk/companies/...partner-200663.html

Habe eine kleine Position (60'000 Stk.) gekauft. Habe mit Proton Power Systems und Nel Asa bereits sehr erfolgreiche Investitionen im Wasserstoffbereich getätgt.

Bosch's Bekenntnis zum Wasserstoff bei der Mobilität ist ein starker Indikator, dass sich diese Technik durchsetzen wird. Ich denke es lohnt sich, AFC Energy im Blick zu behalten.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
266 | 267 | 268 | 268   
6657 Postings ausgeblendet.

01.03.21 11:30

677 Postings, 712 Tage AurorahiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.03.21 12:25
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

01.03.21 11:32

677 Postings, 712 Tage AurorahiKeine Ahnung und Mimimi

01.03.21 11:36

112 Postings, 98 Tage Anubis270Der

war lustig :-)))
 

01.03.21 12:08

129 Postings, 247 Tage Dimitri_EnnisKurze Frage:

Wird es zu den neuen Zahlen heute auch noch eine Stellungnahme, Webcast o.ä. von AFC geben? Auf der Homepage findet sich ja nur der gemeldete Bericht.  

01.03.21 12:11
1

35 Postings, 34 Tage zuperzahnAusblick AFC Energy

Als Unternehmer weiß ich dass die wichtigen Informationen zwischen den Zeilen zu finden sind?

Erster globaler Vertriebskanal:

?Diese Partnerschaft ermöglicht ABB nicht nur den Zugang zu den führenden Brennstoffzellentechnologien von AFC Energy für das schnelle Laden von Elektrofahrzeugen,??

?Die Arbeiten mit ABB zur Integration ihrer Ladestationen in unsere Brennstoffzellen haben bereits begonnen,??


?Arbeitsprogramm mit Acciona werden Logistikketten, die Kraftstoffstrategie (mit Ammoniak),..?

?Partnerschaften mit Acciona angekündigten werden zwischen mehreren Konstrukteuren und Dieselaggregatdistributoren entwickelt und bieten große Möglichkeiten für den frühzeitigen Einsatz von H-Power-Systemen in Märkten,??


?Ricardo plc eine Kooperationsvereinbarung geschlossen,? ?mit Schwerpunkt auf Transport und stationärer Stromerzeugung erforschen und entwickeln??

?Die Partnerschaft prüft eingehend die Vorteile, die mit kostengünstigem, leicht verfügbarem und energiereichem grünem Ammoniakbrennstoff (anstelle von Wasserstoffgas) als Brennstoff der Wahl für netzferne oder entfernte Strombedürfnisse erzielt werden, einschließlich internationaler Schifffahrt und dezentraler Stromerzeugung.?


Wer hier ebenfalls was findet und interpretiert,?


AFC Energy erinnert mich an die Entstehung des Dieselmotors

So wie ich den aktuellen Stand, wo wie Ausblick deute, ist AFC Energy auf den Stand des Rudolf Diesel im Jahr 1890 / 1900
 

01.03.21 12:19

637 Postings, 2539 Tage luxsusschweinAfc

Ich werde sagen die zahllen sind gut.  

01.03.21 12:22

677 Postings, 712 Tage AurorahiGut geschrieben Zuperzahn.

Das sagt alles.  

01.03.21 17:32
1

38 Postings, 109 Tage J_TIBERIUSCupbra nächster Stromer

Hier was aktuelles zum lesen bezüglich Extreme E:

Noch im April 2021 soll die lang angekündigte Extreme E an den Start gehen. In der Offroad-Rennserie gehen rein elektrische SUVs an den Start. Zehn Stück an der Zahl, welche sich in der Wüste in Saudi-Arabien, der Lac Rose im Senegal, Grönland, das Amazonasgebiet oder Feuerland miteinander messen. Aber nicht nur die Fahrzeuge können sich hierbei sehen lassen, sondern auch die Teams an sich.

Anfang September 2020 gab der sechsfache Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton die Gründung seines eigenen Rennteams, X44, bekannt, das sein Debüt in der Extreme E geben wird. Gut anderthalb Monate später zog es mit Nico Rosberg einen weiterer (Ex-) Formel-1-Fahrer zur Elektro-Rallye. Mit Jenson Button trat der dritte Formel-1-Weltmeister der E-Rallye bei. Wie man nun erfahren durfte wartet auch das Team ABT CUPRA XE mit einem hochkarätigen Fahreraufgebot auf. So setzt deren Team auf den Schweden Mattias Ekström und die Deutsche Claudia Hürtgen. Im September 2020 hatte CUPRA als erste Automarke seine offizielle Teilnahme an dem Wettbewerb bekannt gegeben und dadurch sein Engagement für Elektromobilität unterstrichen. Ziel ist es, mit diesen neuen Technologien zu experimentieren und daraus weitere Erkenntnisse für die Serienproduktion zu gewinnen.

“Als Fahrer möchte man immer mehr Zeit haben, um sich an ein neues Fahrzeug zu gewöhnen. Unser Testprogramm ist jedoch gut gelaufen, es gab keinerlei Probleme und ich fühle mich hervorragend auf diese Herausforderung vorbereitet. Es ist ein reines Vergnügen, den e-CUPRA ABT XE zu fahren, und ich freue mich darauf, beim ersten Rennen der Extreme E anzutreten” – Mattias Ekström, zweimaliger DTM-Champion und Rallycross-Weltmeister 2016.

“Auch ich fiebere diesem großartigen Abenteuer voller Vorfreude entgegen. Nach 25 Jahren im Rennsport sind Offroad-Rennen ein völlig neues Kapitel für mich, aber Mattias hat sich bei unseren gemeinsamen Tests als perfekter Coach erwiesen. Ich bin bereit für das erste Rennen”, so Ekströms Teamkollegin Claudia Hürtgen. In rund sechs Wochen, am 3. und 4. April startet die E-Rennserie erstmals in Saudi-Arabien. Die beiden Fahrer von CUPRA, werden mit dem e-CUPRA ABT XE1 n den Start gehen.

Die beiden Fahrer haben sich bei einem Shakedown in Oschersleben sowie beim einzigen offiziellen Test vor der Saison auf der Rennstrecke Motorland Aragón in Spanien mit dem 400 kW (544 PS) starken Elektrorennwagen vertraut gemacht. 1.650 Kilogramm Gewicht und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 4,5 Sekunden sprechen eine deutliche Sprache. Zum ersten Austragungsort der Saison werden die Fahrzeuge mit dem ehemaligen Postschiff St. Helena befördert, das für die Bedürfnisse der Extreme E mit Green-Emission-Technologien modernisiert und umgebaut wurde. Auf dem Schiff wird auch die gesamte Ausrüstung transportiert, die die Teams benötigen.

Zu erwähnen ist, dass die Techniker von ABT CUPRA XE in der Vorbereitung kein Fahrzeug zur Verfügung hatten. Dennoch sei es gelungen sich akribisch auf den Start der Extreme E vorzubereiten. Erreicht habe man dies indem sie Daten ausgewertet und regelmäßige Treffen mit den Fahrern abgehalten haben, um sich auf die Strategie für das ungewöhnliche Rennformat vorzubereiten. Ähnlich wie im Rallycross treten die Teams in verschiedenen Runden gegeneinander an und kämpfen um den Einzug ins Finale, in dem der Sieger des Wochenendes gekürt wird. Besonderheit in der Extreme E ist, dass ein Mann und eine Frau ein Team bilden und es in jedem Rennen Fahrerwechsel zwischen den beiden gibt.

Quelle: CUPRA – Pressemitteilung vom 26. Februar 2021

LG. an alle.
 

01.03.21 22:22
1

86 Postings, 38 Tage G.DepardieuWie seit Wochen

Jeden Tag - schwächster Wert im Sektor und ein sehr enttäuschender  Tag  

01.03.21 22:25
4

677 Postings, 712 Tage AurorahiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.03.21 11:55
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

02.03.21 07:20
1

40 Postings, 1384 Tage renduranVom 27.2.2021

https://www.eurosport.de/motorsports/...in-see_vid1431431/video.shtml  

02.03.21 07:31
1

86 Postings, 38 Tage G.DepardieuLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.03.21 12:02
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

02.03.21 08:54

14831 Postings, 2749 Tage deuteronomiumimmer das gleiche Spiel

egal welche Aktie du kaufst. Gewinner sind immer andere. Erst wird die Branche gepusht, wie schön alles sei, bis das Boot voll ist.

Das war damals bei der Cloud so, bei Rohstoffe wie: Kobalt/Lithum - alles wird knapp, weil viele E-Autos usw. Bei Hanf-Produkte nicht
anders.

Schau dir die Börse an > Verliererstraße für die Anleger aber nicht für die Banken und Versicherer. Hast du dich mal gefragt, woher sie
solche utopische Gewinne machen (USA) ??? Bei einem Leitzins von Null, fast Null, negativ Zins ?

Was kommt als nächstes ? Pharma > Angst + und in Zukunft der Renner ?

Natürlich gibt es paar Gewinner, ist wie beim Lotto.

+ es gibt immer wieder Dumme die auf die Börse rein fallen, schau mich an.  

02.03.21 09:06
2

677 Postings, 712 Tage AurorahiWarum wird hier immer geheult?

Breit streuen, und über Jahre halten ist die Devise an der Börse.
AFC ist in einer sehr guten Position, und ich glaube an den Erfolg.
Bin mit 30 Prozent meines Depots in AFC, mein EK 0,22 Cent.  

02.03.21 09:36
1

89 Postings, 315 Tage schärshäwer@ Aurorahi

...warum immer geheult wird?

Garantiert heulen nicht alle, so wie du zum Beispiel! Wenn ich einen EK von 22 Pfennig hätte, würde ich auch nicht rumheulen. Bei fast einen Euro (1?) tut es aber schon weh und damit ist es tatsächlich auch zum Heulen. Ich habe Hoffnung, ja! Aber wenn ich die Entwicklung anderer Werte sehe, so scheint das Interesse an AFC nicht gerade groß zu sein. Vielleicht und hoffentlich ändert sich das aber schon bald, also Kopf hoch und Tränen trocknen, gell?  Viele Grüße, #sh  

02.03.21 09:48

1390 Postings, 859 Tage Zamorano1@Aurorahi & @G. Depardieu

Bitte zukünftig keine Beleidigungen mehr. Ihr könnt dies ja per Mail gegenseitig austauschen aber nicht in diesem Forum.  

02.03.21 09:49

677 Postings, 712 Tage AurorahiAfc ist ja auch kein Riesen Konzern

wie Plug und Co.
AFC ist eine kleine feine Firma, mit Alleinstellungsmerkmal in  H2, wenn die Elektromobilität so fortschreitet wie prognostiziert, wird das hier was ganz großes, deinen Euro siehst du auf jeden Fall garantiert wieder.
Meine Prognose ist zum Jahresende 2+.  

02.03.21 09:49
2

97 Postings, 34 Tage StocksArtdie ST.HELENA

auf den Weg zur arabischen Halbinsel, aktuell kurz vor der Meerenge Gibraltar

 
Angehängte Grafik:
hel1.jpg (verkleinert auf 34%) vergrößern
hel1.jpg

02.03.21 10:24

14831 Postings, 2749 Tage deuteronomiumbreit streuen

tue ich ja. Wir haben 11 Jahre Hausse. Mein Optimismus hält sich in Grenzen.  

02.03.21 11:09

14831 Postings, 2749 Tage deuteronomiumzwei euro plus ?

also nichts für Ungut, mir hat man Marktmanipulation vorgeworfen, wenn ich so was geschrieben habe. Keine Angst ich bin kein Denunziant.
Kann sein, kann nicht sein. Wenn es so wäre, würde ich sofort aufstocken, alles auf Sieg.
Wegen der juristischen Sicherheit schreibe noch was dazu, wenn jetzt einer kauft und verliert alles, dann könntest du ein Problem bekommen.
(?) Nur gut das wir alle aufgeklärt sind und es nicht machen, denn wenn wir es machen würden, wäre der Kurs morgen bei 2 +
:-))
 

02.03.21 16:07

8775 Postings, 3771 Tage doschauherDer Schrott

zeigt sich weiterhin von seiner "besten"  Seite. Wie alle Grünen Inselaktien.  

02.03.21 17:30

116 Postings, 2461 Tage Grandmaster84Our time will come

No worries here!  

02.03.21 17:36

112 Postings, 98 Tage Anubis270Genau

...KE gibt es keine. Von daher..alles gut. :-)
 

02.03.21 18:17
1

303 Postings, 755 Tage Qwerleser@ deuteronomiu.: " immer das gleiche Spiel"

egal welche Aktie du kaufst. Gewinner sind immer andere. Erst wird die Branche gepusht, wie schön alles sei, bis das Boot voll ist.

Das war damals bei der Cloud so, bei Rohstoffe wie: Kobalt/Lithum - alles wird knapp, weil viele E-Autos usw. Bei Hanf-Produkte nicht
anders."

Kann es sein das du vermeintlichen Trendaktien immer hinterher hechelst und nachdem die gut gelaufen sind einsteigst?

Ich weis nicht wie dein Depot strukturiert ist. Wer allerdings auf Hanf und Lithium/ Kobalt setzt spekuliert auf den Markt.

Ich bin mit derzeit 7,5% meines Investkapitals hier dabei, habe mit noch zwei andere "Wachstumsaktien" im Depot und bin insgesamt mit knapp 15% meines EK Wertes in diese drei Werte investiert.

Den Rest habe ich in langweilige Dividendentitel investiert, die performen z.T. derzeit sogar richtig.
Bin am Überlegen da Gewinne mitzunehmen und bei einem Rücksetzer wieder nachzulegen.

AFC braucht Zeit um sich zu entwickeln. Wann die 1,00 EUR wieder fallen möchte ich nicht prophezeien. Allerdings sehe ich hier, wie bei meinen anderen beiden "Wachstums Titeln" noch erhebliches dreistelliges % Potential.

Für Gewinn braucht es nicht nur eine "glückliche Hand" sondern vor allem Geduld und Zeit.
Und die fehlt leider vielen Anlegern!  

02.03.21 18:40

14831 Postings, 2749 Tage deuteronomiumstimmt

""Für Gewinn braucht es nicht nur eine "glückliche Hand" sondern vor allem Geduld und Zeit.
Und die fehlt leider vielen Anlegern!""

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
266 | 267 | 268 | 268   
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: HerrFalstaff, Maydorn, Olt Zimmermann, Realtime1