5 Sterne Wachstumswerte

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 01.05.01 16:16
eröffnet am: 01.05.01 15:51 von: proxicomi Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 01.05.01 16:16 von: proxicomi Leser gesamt: 1168
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

01.05.01 15:51

4690 Postings, 7745 Tage proxicomi5 Sterne Wachstumswerte

das ist nur ein testversuch, wenn interesse besteht, werde ich noch so ca. 14 wachstumswerte aufarbeiten und dann hier reinstellen.
dies stellt nämlich eine möglichkeit dar, sein jetzt schnell gewonnenes geld "fast sicher" für die zukunft, in wachstumswerte umzuschichten und so auch später noch ein paar mark zu besitzen.


MEDTRONIC (858486/ MDT)




Über 30 Jahre Medtronic in Deutschland
Drei Jahrzehnte sind vergangen, seit das Unternehmen seine Tätigkeit in Deutschland aufgenommen hat. In diesen dreißig Jahren hat sich eine Menge ereignet: Die Medtronic GmbH in Deutschland entwickelte sich zum führenden Unternehmen im Bereich der Medizintechnik. Unsere innovativen Technologien für Diagnostik und Therapie verschiedenster Krankheitsbilder sind heute fester Bestandteil der modernen Medizin. Sie leisten einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität, zur Linderung von Schmerz und zur Heilung von jährlich ca. 1,5 Millionen Menschen weltweit.

Mit ganzheitlichen Therapiekonzepten und umfassenden Service- und Wirtschaftlichkeitsprogrammen hilft Medtronic die Kosten im Gesundheitswesen zu senken: Ein wichtiger Teil unserer gesundheitspolitischen Verantwortung.


Wie alles begann...
Die Muttergesellschaft der Medtronic GmbH mit Hauptsitz in Minneapolis, Minnesota, wird 1949 von Earl Bakken und Palmer Hermundslie gegründet. Könnten wir uns in das Gründungsjahr zurückversetzen, wären wir erstaunt über die bescheidenen Anfänge eines Unternehmens, das heute einen Umsatz von über 5 Milliarden US-Dollar aufweist. Wir würden auf zwei junge Männer treffen, die in einer kleinen Garage an selbstgezimmerten Tischen elektrische Geräte aus Krankenhäusern reparieren. Heute steht der Name Medtronic Inc. für ein Unternehmen, das in mehr als 120 Ländern über 22.000 Mitarbeiter beschäftigt und das mehr als die Hälfte der weltweit implantierten Herzschrittmacher herstellt.

Vielfältige Produkte für den Einsatz in Kardiologie und Herzchirurgie bilden nach wie vor die Basis für die erfolgreiche Tätigkeit des Unternehmens. Gerade die jüngste Entwicklung des Unternehmens ist aber auch gekennzeichnet durch die Akquisition von Firmen wie z. B. Sofamor Danek, Atrial Vascular Engineering (AVE), Physio-Control, Avecor, Midas Rex und Xomed, die das Produkt- und Therapieangebot von Medtronic auf weitere medizinische Bereiche ausweitet.
  Engagement im Dienste des MenschenZum Wohle des Menschen Produkte und Therapien entwickeln - das ist die Hauptaufgabe von Medtronic. Darüber hinaus geht das Unternehmen noch andere Wege, um sich im Dienst des Menschen zu engagieren.Die Muttergesellschaft der Medtronic GmbH hat in den USA eine Stiftung ins Leben gerufen, die dieses Engagement zum Ausdruck bringt. Die ?Medtronic Foundation' vergibt Fördermittel für Bildungs-, Gesundheits- und Gemeinschaftsprogramme, die besonders sozial benachteiligten Menschen zugute kommen.Medtronic in Deutschland, das sind inzwischen mehr als 400 Mitarbeiter im Außendienst, in der Zentrale in Düsseldorf und in den Geschäftsstellen Hamburg, Halle, München und Berlin, die sich Tag für Tag in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der medizinischen Öffentlichkeit engagieren, um Leben zu retten und zu verlängern.Technologische Meilensteine


Im Jahre 1957 erfindet Earl Bakken den ersten batteriebetriebenen externen Herzschrittmacher als Alternative zu den allerersten, wenige Jahre zuvor entwickelten Herzschrittmachern, die aufgrund ihrer Größe noch auf eine externe Stromversorgung angewiesen waren.

Dank intensiver Forschung und Entwicklung kann bereits drei Jahre später, im Jahre 1960, der erste implantierbare Herzschrittmacher gefertigt und eingesetzt werden.

Im Jahre 1971 werden Herzschrittmacher-Elektroden entwickelt, die erstmalig die aufwendige Operation am offenen Herzen erübrigen. Bereits in der zweiten Hälfte der 70er Jahre verfügt Medtronic über eine mechanische Herzklappe, die auch heute noch zu den führenden mechanischen Prothesen in diesem Bereich gehört. Seit Anfang der 80er Jahre können die inzwischen multiprogrammierbaren Herzschrittmacher nun auch von außen eingestellt und abgefragt werden, ohne dass eine weitere Operation erforderlich wird.

Im Jahre 1983 bringt Medtronic das erste implantierbare Nervenstimulationssystem zur Behandlung des chronischen Schmerzes hervor. Gegen Ende der 80er Jahre entwickelt Medtronic die erste implantierbare und von außen steuerbare Medikamentenpumpe. Weiterhin kommen implantierbare Defibrillationssysteme hinzu, die mittels Elektroschock bei rasend schnellem Herzschlag intervenieren können. Der sprunghafte Zuwachs an medizinischen Erkenntnissen führt in den 90er Jahren zu einer rasanten Entwicklung auf allen Gebieten der von Medtronic angebotenen Therapiesysteme: Die Defibrillationssysteme bieten erstmalig eine dreistufige Therapie, die die Häufigkeit von Elektroschocks deutlich reduziert und die Lebensqualität der Patienten entscheidend verbessert.

Die umfassenden Herzschrittmacher-Familien werden etabliert, die dem Anwender die Handhabung der unterschiedlichen Herzschrittmacher-Modelle wesentlich erleichtern. Im Bereich der Herzchirurgie stehen ein umfassendes Gerinnungsmanagement sowie Autotransfusionssysteme zur Verfügung, damit während größerer Operationen das eigene Blut des Patienten aufgefangen, gereinigt und ihm wieder zugeführt werden kann. Unterbleibt der Einsatz der Herz-Lungen-Maschine, sorgen moderne Stabilisierungssysteme für einen technisch optimierten Einsatz am schlagenden Herzen. Im Bereich der Neurologie erlangen mit der Stimulationstherapie gegen die Harn- und Stuhlinkontinenz sowie die Parkinson-Krankheit Millionen von Menschen neue Hoffnung auf ein selbstständiges und erfülltes Leben. So setzt Medtronic seit nunmehr 50 Jahren in allen Bereichen seiner Aktivitäten technologische Meilensteine.

CHART:
DIVIDENDE : $0,22( vierteljährliche Gutschrift, bei US-Aktien)
KGV              : 35,7





gruß
proxi

 

01.05.01 16:06

3357 Postings, 7699 Tage das Zentrum der M.Was ist mit den relevanten Fakten ?

keine Bilanzdaten oder Gewinnprognosen?
was ist das Unternehmen wert?

 

01.05.01 16:16

4690 Postings, 7745 Tage proxicomi@ dzdm

http://www.medtronic.com

diese daten kann man sich bei interesse selbst heraussuchen.
hierbei geht es um langfristinvestments.

zu beachten bei wachstumswerten, sind splits und dividenden.

DIVERSIFIZIERUNG ist TRUMPF, gerade in dieser marktphase(trendlose volatilität/irrational-rationale "unsicherheit", s. Marktphasenmodell)

gruß
proxi  

   Antwort einfügen - nach oben