5 Mill. Deutsche wollen dieses Jahr Aktien kaufen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.05.01 22:59
eröffnet am: 02.05.01 10:09 von: monique Anzahl Beiträge: 6
neuester Beitrag: 03.05.01 22:59 von: ecki Leser gesamt: 439
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

02.05.01 10:09

2111 Postings, 7589 Tage monique5 Mill. Deutsche wollen dieses Jahr Aktien kaufen

5,34 Millionen Deutsche wollen in diesem Jahr Aktien kaufen

 
Trotz allgemeinem Abwärtstrend auf dem Aktienmarkt planen 5,34 Millionen Deutsche (8,4% der Gesamtbevölkerung) in diesem Jahr Aktien zu kaufen. Zu diesem Ergebnis kommt die neueste Ausgabe der Studienreihe 'SternTrendprofile' zum Thema Aktien-Neuemissionen. Die vom Hamburger Ipsos-Institut im Zeitraum vom 31.01. bis 14.02. durchgeführte Befragung von 2000 Personen ist repräsentativ für die deutsche Gesamtbevölkerung ab 14 Jahren.

Gemessen an der Gesamtbevölkerung sind in den Zielgruppen der Aktienkäufer gut Gebildete, 30-39jährige sowie sonstige Angestellte und Beamte mit hohem Einkommen besonders stark vertreten. Das Einkommen derjenigen, die im Jahr 2000 Neu-Emissionen gekauft haben, ist noch höher als das der "normalen" Aktionäre. Gefragt wurde nach den beliebtesten Neuemissionen im Jahr 2001 sowie nach den vielversprechendsten Branchen am neuen Markt.

Treffen diese Kriterien auch auf Euch im ARIVA-Board zu:

-gut gebildet
-30-39 Jahre
-hohes Einkommen?

 
 
 

 
 

02.05.01 10:25

739 Postings, 7659 Tage spekunicht ganz ...

-gut gebildet
-20-29 Jahre
-geringes Einkommen (Student)
 

02.05.01 10:25
1

19267 Postings, 8037 Tage preisfuchshehe ich kenne welche die wollen aussteigen ;-) o.T.

02.05.01 10:37

2111 Postings, 7589 Tage moniqueAussteigen und das Geld hochprozentig anlegen:

Mein Anlagetip:

Legt euer Geld in Alkohol an!

Denn wo sonst gibts bis zu 80%!
 

02.05.01 14:45

428 Postings, 7558 Tage keptn kirgendwie merkwürdig diese Zahlen

( @monique: Silbermedaille! hatte der tom68 schon am Freitag reingestellt erlaube mir mal meinen dortigen Erguß hier rüberzuschieben )    
 
wir haben derzeit so ca. 5,3 Mio Arbeitslose dann sind die restlichen 40.000 wohl die "sonstige(n) Angestellte(n) und Beamte(n) mit hohem Einkommen" weil "gut Gebildete, 30-39jährige" glasklar das sind die Studenten ( schon gut schon gut war ja selbst mal einer und säße ich nicht Tag für Tag am PC müßte ich mir eingestehen daß ich gar keiner ordentlichen Arbeit nachgehe naja der Arbeit soll man halt auch nich nachgehen entweder die kommt von selbst ( Börse macht auf ) oder man hat halt frei ) und dann is da leider noch der Unterschied zwischen wollen und können
gruß der keptn  
 

03.05.01 22:59

51341 Postings, 7834 Tage eckiInteresse verloren oder voll da? Merkwürdig..... o.T.

   Antwort einfügen - nach oben