Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 299 517
Talk 291 453
Börse 6 52
Hot-Stocks 2 12
Blockchain 0 1
Rohstoffe 0 8

43 Vorteile ein Mann zu sein

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.04.01 15:37
eröffnet am: 24.04.01 12:15 von: das Zentrum. Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 24.04.01 15:37 von: das Zentrum. Leser gesamt: 619
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

24.04.01 12:15

3357 Postings, 7705 Tage das Zentrum der M.43 Vorteile ein Mann zu sein

1. Du kannst gleichzeitig schön und intelligent sein.

2. Telefongespräche sind innerhalb von 30 Sekunden beendet.

3. Du weißt etwas über Panzer.

4. Für einen 5-Tage Urlaub reicht ein Koffer.

5. Du mußt nicht das Sexleben deiner Freunde überwachen.

6. Du kannst alle Marmeladengläser selbst öffnen.

7. Alte Freunde bemitleiden dich nicht, wenn du zunimmst.

8. Dein Arsch spielt niemals eine Rolle in Vorstellungsgesprächen.

9. Der gelegentliche gut dosierte Rülpser wird so gut wie erwartet.

10. Ein Bierbauch macht dich nicht unsichtbar für das andere Geschlecht.

11. Du schleppst keine Tasche mit unnötigen Dingen mit dir herum.

12. Du kannst deine Nahrung selbst erlegen.

13. In der Werkstatt gehört dir alles.

14. Du brauchst niemals die Toilette reinigen.

15. Du kannst dich duschen und anziehen in 10 Minuten.

16. Sex kann dir nicht deinen Ruf vermiesen.

17. Wenn jemand vergißt dich einzuladen, ist er nach wie vor dein Freund.

18. Deine Unterwäsche im 3er-Pack kostet 18,- DM.

19. Du brauchst dich unterhalb des Kopfes nicht rasieren.

20. Du mußt nicht jede Nacht neben einem haarigen Arsch schlafen.

21. Niemand interessiert es, wenn du mit 34 noch Single bist.

22. Du kannst deinen Namen in den Schnee schreiben.

23. Alles in deinem Gesicht behält seine Originalfarbe.

24. Drei Paar Schuhe sind mehr als genug.

25. Du kannst eine Banane in der Öffentlichkeit essen.

26. Du kannst sagen was du willst, weil dir egal ist was andere Leute über

dich denken.

27. Das Vorspiel ist freiwillig.

28. Keiner unterbricht seinen guten schmutzigen Witz, wenn du den Raum

betrittst.

29.Kfz-Mechaniker erzählen dir die Wahrheit.

30. Dich interessiert es einen Dreck, ob jemand deine neue Frisur erkennt.

31. Du bist immer in der gleichen Stimmung.

32. Du kannst Clint Eastwood bewundern ohne zu hungern, um wie er auszusehen.

33. Du kennst mindestens 20 Wege eine Bierflasche zu öffnen.

34. Gleiche Arbeit - besseres Gehalt.

35. Du kannst breitbeinig sitzen, egal was du trägst.

36. Graues Haar und Falten verstärken deinen Charakter.

37. Es ist dir egal, wenn Leute hinter deinem Rücken über dich sprechen.

38. Mit 400 Millionen Spermien pro Schußkönntest du in 15 Versuchen die

Erdbevölkerung

verdoppeln - theoretisch.

39. Menschen werfen nie einen Blick auf deine Brust, wenn du dich mit ihnen

unterhälst.

40. Wenn andere Jungs auf einer Party die gleichen Klamotten tragen, kann es

sein, daßdu Freunde

für's Leben findest.

41. Prinzessin Dianas Tod war nur eine weitere Todesanzeige.

42. Du läßt niemals eine Chance auf Sex sausen, weil du nicht in der Stimmung

bist.

43. Und was zum Teufel ist eigentlich Zellulitis......????

 

24.04.01 12:45

4428 Postings, 7589 Tage ArbeiterMänner.

Männer sind schon was Tolles. Ich weiß, wovon ich rede, ich bin selbst einer. Männer sind stark, können Auto fahren, anderen Männern eins aufs Maul hauen, wenn sie aufmucken - und nichtsdestotrotz können sie auch Gefühle zeigen und sentimental sein. Schade nur, daß sie dafür meistens singen müssen, denn das können die meisten von ihnen nun mal leider nicht.

Nehmen wir z. B. mal Heini Lauterbach, den sympathischen Mega-Macho mit dem Dreitagehirn und der sexversprühenden Halbglatze über der Charakterfresse. Ein guter Schauspieler, keine Frage, ein passabler Viel-Frauen-Begatter, das liest man - aber wo sind die Emotions, die Feelings, die weiche Delle unter der rauhen Schale?

Um auch mal diese gefühlvolle Seite aus der Hose zu lassen, muß er halt eine CD machen. Und wenn er dann so auf dem aufgeplatzten Barhocker sitzt, mit rauher Zärtlichkeit an seinen whiskygewichsten Stimmbändern zupft und dabei zärtlich den Mikrofonständer begattet, dann schaut sicherlich so manche Frau auf den fetten Sack, der neben ihr furzend das Bier über das Sofa schüttet, und denkt: ?Was für ein uninteressantes Arschloch ich doch habe!"

Okay, Heintje Lausebach nimmt auch Männlichkeitspillen und wirbt dafür sogar seitenweise in der ?Bild", aber selbst ohne Schwanzus-Longus-Kapseln bereichert seine windbeutelige Westernhagen-Parodie sein Image doch um jenen gewissen soften Touch, der das coole Arschloch vom richtigen Mann unterscheidet. Das wissen wir echten Kerle spätestens seit Grönemeyer, der seine Filmkarriere sogar zugunsten des Knödelrockens komplett an den Nagel hängte.

Und inzwischen hat ja fast jeder Schauspieler schon seine hormonelle Notenfolter auf CD gewürgt, von Volker ?Ich mag Caro-Kaffee" Lechtenbrink über Uwe Ochsenzoll bis zu jedem dritten Schleimspacken aus ?Beschissene Zeiten - Schlechte Zeiten".

Männer, die singen, beißen nicht - das fühlt auch die Frauenwelt, und das macht sie scharf. Balladen hüsteln oder Schweiß abrocken, das ist für den gefühlsgebeutelten Typen quasi das Gleiche wie der Klöppelkurs oder die Tupperparty für die frustrierte Hausfrau, nur halt etwas lauter.

Schön, wenn man sich so ausleben kann. Gerade als Mann. Und wenn es irgend jemandem nicht gefällt, kann man dem immer noch eins aufs Maul hauen!
 
Gruß
Arbeiter






 

24.04.01 13:10

2111 Postings, 7593 Tage moniqueMeine Antwort: die Vorteile eine Frau zu sein!

Du brauchst kein Handy, um interessant zu wirken
   
Du wirst im Urlaub die FRISCHEN Socken niemals vergessen.
   
Du kannst Playmate des Monats werden.
 
Auf Deinem Klo riecht es nicht so, als ob Deine Vorgängerin mit dem Zielen Probleme gehabt hätte.
   
Wenn Du abgenommen hast, platzen alle vor Neid.
   
Wenn Du durch TV-Programme zappst, brauchst Du nicht anhalten, wenn Du einen Fussball siehst.
   
Du kannst einen Orgasmus auch mal vortäuschen.
   
Du wirst nie weisse Socken zu einem Anzug tragen.
 
Wenn Du mit Deinen Freundinnen auf's Klo gehst, wird sich keiner was dabei denken.
 
Du brauchst Dir morgens nicht den Bart zu rasieren.
   
Du kannst beim Sex auch mal an etwas interessanteres denken.
   
Du brauchst gar keine Unterwäsche.
   
Du musst nicht heiraten, um ein Baby zu haben.
 
Wenn Du an Sex denkst, merkt es keiner.
 
Du brauchst nicht eine einzige Krawatte.
 
Wenn Du Dein T-Shirt ausziehst, wird den anderen heiss.
 
Du musst nicht täglich die Bettwäsche wechseln, weil Du so schön geträumt hast.
   
Der Friseur findet bei Dir immer viele Haare, die er frisieren kann.
   
Du kannst stundenlang fernsehen, ohne die Beine auf den Tisch legen zu müssen.
 
Du kannst Deine Beine übereinanderschlagen, ohne dass jemand denkt, Du wärest schwul.
 
Wenn Du Männerbesuch bekommst, bekommst Du Geschenke und Komplimente.
 
Du kannst die Pille kaufen, ohne dass Dir der Apotheker eine Packung "Viagra" dazu geben muß.    
 
Du kannst einer Person, die Dir unsympathisch ist einen Korb geben.
   
Es gibt immer einen TV-Kanal, auf dem gerade eine Seifenoper läuft.
 
Wenn Du nicht willst, glaubt Dir jeder die Kopfschmerzen.
 
Dein Gesicht ist morgens niemals kratzig.


Gruß Monique  

24.04.01 13:20

4428 Postings, 7589 Tage ArbeiterFrauen.

Glaubt man der Bibel, so war die Frau im großen Schöpfungsplan zuerst gar nicht vorgesehen. Der Mann allein hätte eigentlich vollkommen ausgereicht, um alles zu vergeigen, aber leider wurde ihm langweilig und er hatte einfach keinen Bock mehr, andauernd nur an sich selbst herumzugrabbeln. Deshalb schnippelte er flinkerhand eine überzählige Rippe aus seiner Seite und bestellte sich dafür aus Thailand eine Frau. So oder ähnlich soll es gewesen sein.

Allerdings war der liebe Gott mit dieser Sonderlieferung am Wochenende wohl doch ein wenig überfordert, denn er sandte Freund Adam eine noch ziemlich unausgegorene Mensch-Variante als Partner: ein Pimmel zuwenig, viel zuviel Brüste und genetisch bedingte Wahnvorstellungen, wie z. B. der Irrglaube, in der Fußgängerzone tot umzufallen, wenn man nicht mindesten zehn Minuten an jedem Schuhgeschäft stehen bleibt.

Ein Blick auf die weiblichen Chromosomen beweist auch heute noch ganz eindeutig die Mangelhaftigkeit des Modells: zweimal X, das heißt zweimal durchgestrichen - sollte also eigentlich noch mal überarbeitet werden. Trotzdem schaffte es die Frau, ihren Platz auf der Welt zu behaupten. Konnte der Mann schon immer besser gucken als denken, so machte sie sich diese Schwäche zunutze und konnte schon bald besser aussehen als Auto fahren.

Mit ein paar gezielten Pinselstrichen um Mund und Augen und der Erweiterung des Dekolletés in reziprokem Verhältnis zur Kürzung der Rocklänge gelang es ihr, selbst die verschachtelten Gehirnwindungen eines Nobelpreisträgers in Sekundenschnelle auf einen einzigen rudimentären Rammelimpuls zu reduzieren.

Es läßt sich halt nicht leugnen - jeder Mann guckt ab und zu mal "Baywatch", aber der Intellektuelle dreht wenigstens den Ton ab! Inzwischen hat die Frau den Mann auf der Erfolgsspur längst überholt. Verona Feldsalat hat gezeigt, wie man durch einfaches Nicht-kochen-können und Sich-scheiden-lassen zum Medienstar werden kann. Ein Supermegaweib wie Hera Lind kann gleichzeitig Kuchen backen, eine Talk-Show leiten, ein Buch schreiben und Zwillinge gebären. Und der tschechische Nuklear-Tittenbomber Dolly Buster beweist, wie leicht man defizitäre Schulbildung durch ein paar Zentner Silikon in der Bluse wieder ausgleichen kann.

Akzeptieren wir es: Männer werden nicht mehr wirklich gebraucht. Frauen können allein ihr Geld verdienen, ohne unsere Hilfe Bier trinken, Fußball gucken und im Notfall sogar einen fahren lassen. Und irgendwann - nur um uns endgültig zu demütigen - werden sie anfangen, im Stehen zu pinkeln. Frauen können so gemein sein...
 
Gruß
Arbeiter





 

24.04.01 13:26

2779 Postings, 7640 Tage FranzS@an alle

Ist die Börse wirklich so schlecht, dass ihr jetzt die Vor- und Nachteile von Mann und Frau aufzählen müßt.

"Die spinnen, die Arivianner", hätte wer gesagt???

Männliche Grüsse
Franz  

24.04.01 13:34

4428 Postings, 7589 Tage Arbeiter@FranzS Die Römer hätten das gesagt ;-) o.T.

24.04.01 15:37

3357 Postings, 7705 Tage das Zentrum der M.gut analysiert monique o.T.

   Antwort einfügen - nach oben