3D Capital AG steigt seit tagen step by step!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 30.11.07 08:26
eröffnet am: 11.10.07 12:58 von: soros Anzahl Beiträge: 11
neuester Beitrag: 30.11.07 08:26 von: Hermut Leser gesamt: 4009
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

11.10.07 12:58

4388 Postings, 7242 Tage soros3D Capital AG steigt seit tagen step by step!

was ist da los? WKN:A0F6LN  
Angehängte Grafik:
3d_capital.png
3d_capital.png

11.10.07 13:13

4388 Postings, 7242 Tage sorosbald wieder bei 1 euro?

wer weiß mehr?  
Angehängte Grafik:
3d.png
3d.png

11.10.07 13:15

4388 Postings, 7242 Tage soros3D Capital mit erfreulichem Gewinnzuwachs

3D Capital mit erfreulichem Gewinnzuwachs

13:07 18.09.07  

Zürich (aktiencheck.de AG) - Das schweizerische Investment- und Beratungsunternehmen 3D Capital AG (ISIN CH0022309576/ WKN A0F6LN) veröffentlichte heute erfreuliche Finanzkennzahlen für das erste Halbjahr 2007.

Wie das Unternehmen mitteilte, konnte ein Gesamtertrag von 15.458.161 Schweizer Franken (CHF) erwirtschaftet werden. Der Gewinn nach Steuern beträgt 3.325.154 CHF, was einer Steigerung von 75,6% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum darstellt. Diese Steigerung ist vor allem darauf zurückzuführen, dass das Beratungsergebnis im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesteigert werden konnte. Das Finanzergebnis ist wegen gefallener Aktienkurse gesunken. Hier zeigt sich die Wirkung der ZDF-Sendung in Frontal 21 mit deren Rundumschlag gegen den Entry-Standard. Das Ergebnis pro Aktie für das erste Halbjahr 2007 liegt bei 0,15 CHF. Das Unternehmen hat somit zwar noch nicht die Hälfte des prognostizierten Jahresergebnisses erwirtschaftet (0,55 CHF vor Steuern), dennoch ist dieses erreichbar, da für die zweite Jahreshälfte bessere Zahlen zu erwarten sind.

Ein Grund für eine positive Entwicklung in der zweiten Jahreshälfte 2007 ist, dass bis zum 31.12.2007 mehrere Projekte an den Open Market begleitet werden sollen. Es handelt sich um viel versprechende Rohstoffprojekte mit den Schwerpunkten Gold, Erdölförderung und Uran-Produktion sowie Projekte in den Bereichen Sport-Fashion und Telekommunikation. Das Portfolio von 3D Capital AG wird daher erneut weiter diversifiziert und vergrößert. Darüber hinaus sind weitere interessante Projekte zur Unterzeichnung in der Pipeline. Das Management gibt sich daher zuversichtlich, was die Unternehmensziele für 2007 betrifft und hält an der Prognose fest, sofern nicht die Ereignisse im Subprime-Markt in den USA weiter auf den Kapitalmarkt durchschlagen.
(18.09.2007/ac/n/a)

 

11.10.07 13:31

4388 Postings, 7242 Tage sorosariva chart

11.10.07 16:54
2

1302 Postings, 5759 Tage Aktienwolfdas Unternehmen rechnet mit einem Gewinn

von 55 Rappen = über 30 Euro-Cent. Ein KGV von 5 würde somit einen Kurs von 1,50 Euro rechtfertigen.

Vor einem Jahr hätte man (ich)es nicht für möglich gehalten, dass es Wachstumsunternehmen gibt mit einem KGV von 5.

Der aktuelle niedrige Kurs ist ein Ergebnis der Entry-Standard-Panik.

Da Amitelo als Muster-Betrugs-Unternehmen nun ausfällt brechen die Panik-Argumente langsam weg.

Bis es allerdings Gier-Kurse gibt, ist es sicherlich noch weit. Ein KGV von 5-10 würde mir auch reichen.

So bescheiden bin ich geworden.



 

11.10.07 18:14

4388 Postings, 7242 Tage soros@Aktienwolf

das gute ist, das der kurs seit tagen langsam bei niedrigen volumen gestiegen ist, ohne das viel über diesen wert in foren gepostet wurde, heute sind  einige wieder erst auf 3d capital aufmerksam gewurden...also kein push...bin mal gespannt, was die nächsten tage bzw. wochen noch passiert?  

11.10.07 18:20

4388 Postings, 7242 Tage sorosmit dem Rating "buy"

Invest Inside - 3D Capital "buy"  

14:02 10.07.07  

London (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Invest Inside" stufen die Aktie von 3D Capital (ISIN CH0022309576/ WKN A0F6LN) mit dem Rating "buy" ein.

Manche Kursverläufe, die sich an der Börse zeigen würden, seien nach Einschätzung der Experten völlig irrational und daher nicht nachvollziehbar. Da mache der Trend den Trend, die Aktie falle, und was falle, sei für manchen Anleger nicht gut, er verkaufe, die Aktie falle weiter, ein Abwärtstrend entstehe. Diese würden dann alles andere als selten in eine völlig negative Übertreibung, vor allem bei Small Caps, führen. Dem Schweizer Unternehmen 3D Capital sei dies nach Ansicht der Experten mit einem Kursverlauf passiert, der der fundamentalen Entwicklung spotte und die Aktie auf ein rekordniedriges Bewertungsniveau habe fallen lassen. Denn während das Unternehmen sich operativ exzellent entwickelt habe, sei der Aktienkurs massiv zurückgefallen. Warum, dürfte ein Geheimnis der Börse bleiben, denn nachvollziehen lasse sich dies nicht.

Das zeige ein Blick auf die bereits angesprochene rekordniedrige Bewertung. Das Management von 3D Capital rechne im laufenden Jahr mit einem Gewinn je Aktie von 55 Cent. Das KGV bei Kursen zu Redaktionsschluss dieses Berichtes habe damit bei 3 gelegen. Laut den Experten gebe es keine ähnlich wachstumsstarke Aktie an einer etablierten Börse, die aus einem Land wie der Schweiz komme, deren Börsenwert dem Assetwert wie bei 3D Capital entspreche und die ein niedriges einstelliges KGV aufweise.

Für 3D Capital müssten die 55 Cent Gewinn je Aktie für das laufende Jahr noch nicht das Ende der Fahnenstange darstellen. Am Markt rechne man hinter vorgehaltener Hand fast schon mit einer Prognoseanhebung im Laufe des Jahres. Selbst bei 3D sei man sich wohl schon bewusst gewesen, dass die bisherige Prognose alles andere als übertrieben optimistisch sei. Schon im April habe man daher angekündigt, dass man diese mit Veröffentlichung der Halbjahreszahlen überprüfen werde. Diese dürften in wenigen Wochen zur Veröffentlichung anstehen. Die Experten würde es nach dem charttechnischen Trendwechsel nicht wundern, wenn der Markt auf diese positiven Nachrichten schon im Vorfeld spekuliere. Das würde den Kurs natürlich massiv nach oben treiben.

Fundamental wäre es nicht nur aufgrund des aktuellen Mini-KGVs berechtigt. Das Geschäft der Schweizer Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft brumme geradezu. Die Zürcher würden ihre Geschäftstätigkeit international ausbauen und seien damit längst nicht am Ende angekommen. Mit der Eröffnung einer Niederlassung in Frankfurt sowie einer Dependance in der Ukraine sei die Expansion vorangetrieben worden. Aus der Ukraine solle auch einer der nächsten Börsengänge aus dem 3D-Beteiligungsportfolio anstehen - eine Uranfirma.

Auch das Beteiligungsgeschäft laufe also gut, wie nicht nur der baldige Börsengang einer ukrainischen Firma zeige. 2007 seien bereits mehrere Aktien der Schweizer an den Markt gebracht worden, im laufenden Jahr sollten es dem Vernehmen nach noch sieben weitere Börsengänge sein, inklusive des ukrainischen Kandidaten. Da die Börse weiterhin auf hohem Niveau notiere, kämen diese Börsengänge für 3D Capital zur rechten Zeit.

Doch das sei noch nicht alles. Investoren sollten aufhorchen lassen, dass der Börsenkurs der Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft gerade einmal der Summe aus dem Wert der Beteiligungen und dem Barbestand je Aktie entsprechen dürfte. Mögliche Wertsteigerungspotenziale, die im Portfolio massenhaft vorhanden seien, würden völlig unberücksichtigt bleiben, ebenso die reichlich positive Entwicklung im operativen Geschäft. Die Skepsis, die die Börse immer noch - auch nach dem Kurssprung vom Montag - in den 3D-Kurs eingepreist habe, sei völlig unangemessen. Das scheine langsam auch in die Köpfe der Investoren zu wandern. Wer dies schnell begreife, kaufe und könne so nach Meinung der Experten von einem massiven Anstieg der Aktie profitieren, der angesichts der Fundamentaldaten allemal zu erwarten sei.

Die Experten von "Invest Inside" bewerten die 3D Capital-Aktie mit dem Anlageurteil "buy". (Analyse vom 10.07.2007) (10.07.2007/ac/a/a)

 

12.10.07 15:59

4388 Postings, 7242 Tage soros3d

geld- und briefkurs nur noch geringen spread, nachfrage steigt wieder?

Börse
Frankfurt

Aktuell
0,39 EUR

Zeit
12.10.07  15:05

Diff. Vortag
-18,07 %

Tages-Vol.
15.165,00

Gehandelte Stück
36.500

Geld
0,39

Brief
0,399

Zeit
12.10.07  15:40

Spread
--

Geld Stk.
18.000 ??

Brief Stk.
3.000
 

01.11.07 08:19

1302 Postings, 5759 Tage Aktienwolfauch wenn mich hier wieder einige

für unbelehrbar halten. Auch in dieser Aktie bin ich noch investiert.

Neben capital comm, amitelo, commerceplanet, pongs u. zahn, foris, lang u. schwarz, accel energy, gongyuo mashines, heliad habe ich einige Restbestände aus den Microcaps von denen ich mich einfach nicht trennen konnte.

Vor einem Jahr hätte doch fast niemand derart niedrige Bewertungen für möglich gehalten. Seit Mitte August ist die Verkaufsorgie in meinem Microcap-Depotanteil vorbei, eine Seitwärtsbewegung ist eingetreten nun warte ich auf die Ernte.

Sicherlich werden sich einzelne als Looser herausstellen, ok !

Ein römischer Gelehrter hat einmal die Auffassung gehabt man solle sein Geld auf 50 Schiffsbeteiligungen aufteilen und wenn dann mal eines absäuft hätte man immer noch viel Geld verdient.

Ich hoffe, dass nicht meine halbe Flotte absäuft.  

20.11.07 21:19

113 Postings, 7090 Tage MontyBurnsna hoffentlich kommt kein Sturm .......

30.11.07 08:26

11 Postings, 5692 Tage Hermut3D Capital

Hallo, wer von Euch sagt mir was hier abgeht.
Habe diverse Quellen angezapft, null Ergebnis.
Meine Befürchtung ist hoffentlich falsch, dass
hier nichts hinter dem Laden Steht.  

   Antwort einfügen - nach oben