1.Preis für w.o Teilnehmer

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 14.09.02 20:51
eröffnet am: 13.09.02 21:57 von: der hundeso. Anzahl Beiträge: 9
neuester Beitrag: 14.09.02 20:51 von: Schnorrer Leser gesamt: 295
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

13.09.02 21:57

122 Postings, 7206 Tage der hundesohn1.Preis für w.o Teilnehmer


Dieses Posting:  versenden | melden | drucken | Antwort schreiben  
nach 28 Jahren Rot/Grün lasse ich mich von Schröder/Fischer nicht verarschen.
der letzte gute Bundeskanzler hieß Schmidt.

deutschland hat kaum noch eine Chance.
 

13.09.02 22:01

95441 Postings, 7409 Tage Happy End28 Jahre Rot-Grün?

Zeitsprung? Temporäre Anomalie?  

13.09.02 22:09

9046 Postings, 7450 Tage taosDie CDU / CSU Wähler

waren schon immer etwas realitätsfern. Das es aber so schlimm ist, hätte ich nicht gedacht.

Noch einmal zur Erinnerung für unsere CDU / CSU wählende Freunde:
Die Regierung Kohl hat in 16 Jahren Deutschland ausgeraubt und einen riesigen Schuldenberg hinterlassen. Und die höchsten Arbeitslosen Zahlen in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

Taos




 

13.09.02 22:34
1

16581 Postings, 6856 Tage MadChart@Taos:


Was den fettgedruckten Teil Deines Postings betrifft, bin ich Deiner Meinung.  Ich werde auch genau aus diesem Grund nicht mehr schwarz waehlen, uebrigens zum ersten Mal. Eichel war der erste seit Jahren, der sich die Haushaltskonsolidierung auf die Fahne geschrieben hat. Soweit O.K.

ABER: Die Zeche muss der Mittelstand bezahlen, und genau das ist der Kardinalfehler. Die anteilsmaessig groesste Arbeitgeberschicht wird zur Kasse gebeten und mit neuen Betriebsverfassungsgesetzen geknebelt, waherend die wenig richtig grossen Arbeitgeber unverhohlen von Genosse "Boss" Schroeder und Co. verhaetschelt werden.

Von offenkundigen Falschaussagen wie "der Arbeitnehmer hat heute mehr in der Tasche als vor vier Jahren" -hat Eichel gestern im BT behauptet- will ich gar nicht sprechen, da nicht diskussionswuerdig.


Just my 2 cents

MadChart

 

14.09.02 20:01

13475 Postings, 7959 Tage SchwarzerLordTaos, und die Konsequenz daraus ist?

Daß andere Regierungen/Parteien genauso einen Mist verzapfen sollen/dürfen? Ich sehe das nicht so. Außerdem steht Kohl nicht mehr zur Wahl.  

14.09.02 20:15

9046 Postings, 7450 Tage taosAlso, ich bin wirklich kein Kohl Fan.

Aber Kohl war ein Staatsmann. Dieser Stoiber aber, immer wen ich den sehe muss ich an die Augsburger Puppenkiste denken.

Taos

 

14.09.02 20:20

122 Postings, 7206 Tage der hundesohnWAS DAS LAND BRAUCHT

SIND MEHR SCHULDEN (DAMIT ES MIR JETZT GUT GEHT; SETZE EH KEINE KINDER IN DIESE WELT DIE DAS DANN ABBEZAHLEN)
KLAGEN GEGEN GLEICHSTELLUNG UM SICH VOR DEM BUNDESVERFASSUNGSGERICHT LÄCHERLICH ZU MACHEN
MÜTTER ZURÜCK AN DEN HERD (WO SIE HINGEHÖREN)
MEHR ATOMKRAFTWERKE
MEHR ENDLAGERLAGER FÜR VERBRAUCHTE BRENNSTOFFZELLEN
ABSCHIEBUNG AUF VERDACHT (WER SEIN NACHBAR NICHT MAG)
 

14.09.02 20:45

6537 Postings, 7044 Tage SchnorrerWAS DAS LAND BRAUCHT SIND MEHR SCHULDEN

inzwischen ist soviel Vermögen da, daß keiner mehr weiß von den Milliardären, wohin mit der Kohle.

Die Beschränkung der Staatsverschuldung auf 3% ist das größte Elend für uns Reiche: soviele Bundesanleihen, wie wir mit unserem Schwarzgeld kaufen würden, gibts gar nich mehr. Müssen wir jetzt alle in USA anlegen? Ist der Euro eine Haushaltsverschwörung der Ami-Juden?  

14.09.02 20:51

6537 Postings, 7044 Tage SchnorrerDenkt 2x drüber nach, Ihr Pissnelken ...

ansonsten: Schnauze.  

   Antwort einfügen - nach oben