17-jährige in Bundeswehr-Kaserne vergewaltigt

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 27.04.01 20:44
eröffnet am: 27.04.01 15:07 von: gut-buy Anzahl Beiträge: 43
neuester Beitrag: 27.04.01 20:44 von: Mr_Blue Leser gesamt: 1428
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

27.04.01 15:07

1952 Postings, 7698 Tage gut-buy17-jährige in Bundeswehr-Kaserne vergewaltigt

Sie hatte wegen eines Eignungstests als Soldatin in der Kaserne übernachtet.
--- kommt bei mir jede Stunde im Radio ---. Ist das nicht furchtbar ?  
Seite: 1 | 2  
17 Postings ausgeblendet.

27.04.01 16:50

2009 Postings, 7938 Tage jgfreeman@insinder klar gibt´s solche fälle, und

meiner meinung nach kann der typ seinen schwanz, hand etc. auch behalten. klar, wo kämen wir da auch hin, das wäre barbarisch.

allerdings stell dir nurmal vor deine tochter bekommt im alter von 17 (!!!) von einem fremden mann die beine breit gemacht...

ich bin selber noch relativ jung, hab auch eine sehr sehr gute freundin im alter von 19 jahren. sie hat wegen ihrem aussehen schon ziemlich viele "verehrer", und ich könnte wetten, dass manche (fremde) männer auch mit ihr gerne mal ins bett wollen. wenn ich mir nur vorstelle, wie ihr jemand wehtut oder sonstwas bei ihr versucht... da wird mir schlecht! bei sowas verstehe ich leider keinen spass!

PS: ich denke nicht, dass es viele frauen gibt, die mit einer vergewaltigung "angeben" wollen bzw. den mann fertigmachen wollen. das ist ne extrem kleine minderheit, im gegensatz zu den wirklichen SCHANDTATEN!  

27.04.01 16:51

1292 Postings, 7772 Tage InsinderNatürlich Todesstrafe weg

z.B. weg in Texas, weil kein Mensch das Recht dazu hat einen anderen Menschen zu verletzten (schwanz ab) und schon gar nicht zu töten.

Ich glaube Fluffy da bist du nicht ganz mein Niveau. Leider lesen eben viel zu viele Leute die Bildzeitung die bei solchen emotionsgeladen Themen die Herzen der Leser immer noch mehr aufheizt!

Gottseidank werden nicht durch das Volk direkt Gesetze erlassen. Die Stimmungsschwanckungen in der Bevölkerung sind einfach zu groß!  

27.04.01 16:57

1292 Postings, 7772 Tage Insinder@C_Draffi @Jgfreeman

sehr gut analysiert *g*!!! Kann euch beiden nur zustimmen.

Mir geht es nur auf die Nerven wenn jeder, wenn er sowas liest gleich damit daherkommt: Schwanz ab, sterben soll er ........

Ohne sich näher mit der ganzen Geschichte zu beschäftigen. Ich finde man sollte alles kritisch betrachten und nicht der Mehrheit immer hinterherlaufen (siehe NSDAP WW2).

Also macht euch erst Gedanken.... Pro und Contra!! Ist das wirklich war was da geschrieben wird, oder etwar doch nicht??? Wenn ihr das getan hättet, dann würdet ihr auch nicht sooo schnell zu einem Entschluß kommen!

 

27.04.01 16:57

834 Postings, 7839 Tage Kabler@insinder, stell dir mal vor du hast eine Tochter

oder einen Sohn...die werden brutal missbraucht und dann erdrosselt...vielleicht überleben sie ja auch und tragen einen bleibenden "Schaden" bis ans Lebensende, können nicht mehr so leben wie früher, du siehst sie fast nie mehr glücklich...der Vergewaliger, Mörder hat bereits 4 Menschenleben auf dem Gewissen usw...solche gehören nicht mehr auf diese Welt...brauchen wir nicht...drum weg mit diesem "Dreck"...sorry für die Ausdrucksweise...ist meine Meinung...sonst laufen wir nur Gefahr, dass eine Wiederholungstag geschieht...

kabler  

27.04.01 16:59

1564 Postings, 7799 Tage Seth Geckower gibt denn hier solch geniale Sterne???

"unbegründetes Pushen" für Insiders Meinung zu höheren Strafen?
Ist das ein Indiz dafür, wie emotional und rachsüchtig wir Menschen manchmal sind?

Übrigens: Über die Wirksamkeit von hohen Strafen wie Kastration, Todesstrafe, Folter gibt es mehrere Studien (nicht nur von amnesty int.). Die bringen gar nicht's.  

27.04.01 17:00

1292 Postings, 7772 Tage Insinder@kabler

wieso weg mit diesem "Dreck"??

1. Das töten eines Menschen ist teurer als ihn bis ans Lebensende einzusperren (auch keine Wiederholungstat möglich).

2. Es ist moralisch nicht vertretbar!

3. Es kann zu Fehlurteilen kommen (ist es auch schon in den USA z.B.)
 

27.04.01 17:01

1292 Postings, 7772 Tage Insinder@Seth Gecko

Super von Dir. Danke!  

27.04.01 17:01

2311 Postings, 7988 Tage MJJKIch nicht, S.G.!

Eigentlich ist mir dieser Thread wurscht, zumindest in einem Börsen-Board.

MjjK
 

27.04.01 17:03

834 Postings, 7839 Tage Kabler@insinder, das ist schon richtig, Fehler sind

auch schon passiert, ich spreche jedoch von eindeutigen Verbrechen...

Ein Menschen zu töten ist teurer als...wie kommst du darauf??? Wer bezahlt die Jahre im Knast...??? Etwa der Knasti???

Das mit Lebenslang lass ich nicht gelten, weil diese Strafe wird effektiv sehr wenig ausgesprochen, ausser vielleicht in Amerika...sonst redet man immer von unzurechnungfähigkeit, psychischen Problemen...usw....

 

27.04.01 17:04

1564 Postings, 7799 Tage Seth Gecko@kabler

kann Dich gut verstehen, aber:
Ein Mensch, der einen Menschen "wohlüberlegt" tötet, ist ein Mörder.
Ein Mensch, der einen Mörder "wohlüberlegt" tötet, ist ein Held?
Wohl eher nicht...  

27.04.01 17:07

834 Postings, 7839 Tage KablerNicht ein Held, das habe ich nicht behauptet,

jedoch lässt man meiner Meinung nach eine Art Gerechtigkeit walten....  

27.04.01 17:08

1292 Postings, 7772 Tage Insinder@kabler

kann dir zu 100% sicher sagen das die Todesspritze teurer ist. Also nicht die Spritze an sich, aber die ganzen vorhergehenden Gerichtsverhandlungen + Knast die ganze Zeit bis er mal umgebracht wird. Hab das auch nicht glauben können!  

27.04.01 17:11

1564 Postings, 7799 Tage Seth Gecko@insider: daß mußte ich einfach loswerden

Dieses selbstgerechte, unüberlegte Moral-Gerechtigkeits-Polizei-Gehabe mancher Leute ist machmal(!!!) fast(aber wirlich nur fast) genauso widerlich, wie die Tat, um die es hier geht.

cu, seth (der sich jetzt ins Wochenende verzieht)  

27.04.01 17:15

834 Postings, 7839 Tage KablerIch wünsche euch allen ein schönes Weekend...ich

verziehe mich jetzt in einen Biergarten...
Ist eigentlich das erste Mal von mir, das ich an diesem Board bei so einer Diskussion teilnehme...werde mir Mühe geben, dass dies nicht mehr vorkommt...auf alle Fälle an diesem Board...ist und bleibt doch ein Börsenboard...

durstige Grüsse

kabler  

27.04.01 17:16

1564 Postings, 7799 Tage Seth Geckomit dem letzten posting hab ich NICHT DICH angespr

ochen, kabler.
auch daß wollte ich noch gesagt haben.
Dieser Ausdruck ("Moral-Gerechtigkeits-Polizei-Gehabe"
) bezieht sich auf so manchen Poster weiter Nördlich in diesem Thread.  

27.04.01 17:18

834 Postings, 7839 Tage KablerSchon okay, ich hatte dein letztes Posting noch

gar nicht gelesen als ich allen ein schönes Weekend gewünscht habe...drum fühlte ich mich gar nicht angesprochen...

cu have a nice weekend..

 

27.04.01 17:18

35 Postings, 8113 Tage MasterboyAb in die regionale Zeitung mit dem Schwein!!

Was soll der Scheiß immer wieder, mit den schwarzen Balken im Fernsehen und Zeitungen?? Was soll das, dass sich solche Schweine auf dem Weg zur Gerichtsverhandlung vermummen können. ICH DENKE BEI UNS GILT EIN VERMUMMUNGSVERBOT???? Unsere Gesetze sind so löchrig wie ein Schweizer Käse!! Alle die die Macht dazu haben können sie nach Belieben biegen, hat man ja bei denen ganz oben schon öfter gesehen.
Also zurück zu diesen Schweinen und mein Vorschlag:

Dort wo der Typ wohnt: EIN BILD IM FORMAT DIN A 4 AUF DIE TITELSEITE DES REGIONALEN KÄSEBLATTES MIT BERICHT, DASS IHN AUCH JEDER KENNT.




 

27.04.01 17:22

1292 Postings, 7772 Tage Insinder@Masterboy

blödsinniger Vorschlag. Damit wäre der Ruf jedes Menschen der mal wegen so einer SAche vor Gericht war endgültig ruiniert. Ob schuldig oder nicht wäre dann ja egal.

Damit könnte man die Existenz von jemanden auslöschen, der nichts getan hat (nachher unschuldig vor Gericht ist), nur indem man ihn anzeigt. Super!!!!

Ich zeig meinen Nachbarn an.... er hat versucht meine Freundin zu vergewaltigen... man der ist fertig!!  

27.04.01 17:31

34211 Postings, 7769 Tage DarkKnightwieso mehrere Tage gezögert mit der anzeige,hä?

Schon mal nachgedacht?

Außerdem bin ich dafür, daß man den Soldaten mehr zahlen sollte, damit sie sich nen Puff leisten können ... für jede Form von Beamtentätigkeit gibts Notzuschläge (Buschgeld, Wohngeld, etc) ... warum kein Rammelzuschlag für junge Mannschaftsdienstgrade (offiziersanwärter brauchen das nicht, haben meist in der Schule schon abgerammelt)  

27.04.01 17:32

35 Postings, 8113 Tage MasterboyInsinder

Kein Blödsinn!!
Wenn er eindeutig schuldig ist, muss so verfahren werden, bis dahin können sie sich von mit aus vermummen oder sonst was!!
Was ist mit den Opfern????? Deren Leben ist auch verpfuscht...mehr als das des Täters und dazu sagst du nichts!!!! Wegschauen und vergeben ist das Übel weswegen solche Dinge immer wieder passieren!!! Und was wir für Psychologen ausgeben, die nichts aber auch wirklich nicht an denen ausrichten, das sind mehrere Milliarden im Jahr, die wesentlich besser eingesetzt werden können!!  

27.04.01 17:36

1292 Postings, 7772 Tage Insinder@Masterboy

das mit den Psychologen sind sicherlich vorurteile von dir. Leider kann ich hierzu nichts sagen, da mir keine Fakten vorliegen.

Jetzt schreibst du wenn er eindeutig schuldig ist!! O.k. da hab ich nigs gegen. Vorher hast du aber auf dem WEg zu Gerichtsverhandlung geschrieben! Da war er ja wohl noch nicht schuldig, oder?  

27.04.01 17:39

145 Postings, 7601 Tage C_DrafiHat sich jemand von euch Racheengeln

eigentlich schon mal Gedanken gemacht, warum die meisten der großen Weltreligion (mit Ausnahme von Judentum und Islam) eben jene Rache ablehnen?

Gruß Drafi  

27.04.01 17:46

2551 Postings, 7616 Tage BizzBabe@Masterboy

nimm nur mal an, ich bin sauer auf dich und komme auf die bescheuerte Idee, es dir heimzuzahlen, in dem ich dich wegen Vergewaltigung anzeige (die meisten Vergewaltigungsopfer sind selbstverständlich wirklich Opfer, aber leider gibt es eben auch Ausnahmen!!).

Am nächsten Tag steht dein Bild groß auf der Titelseite deiner Heimatzeitung, mit Adresse, ganzem Namen und Kommentaren deiner Freunde a la "Ich hätte nie gedacht, dass Masterboy so ein perverses Schwein ist - er wirkte immer so nett".

Nach Monaten - die du selbstverständlich in untersuchungshaft verbringst, wo du als Frauenschänder von Mithäftlingen misshandelt wirst - wirst du im Prozess aus Mangel an Beweisen freigesprochen (denn in Wirklichkeit hast du ja nichts getan). Natürlich glaubt niemand an deine Unschuld, sondern nur an die Unfähigkeit des Gerichts, das solche Schweine wie dich laufen lässt. Nach wochenlangen drohanrufen, Schmähungen, Briefen und Demütigungen, nachdem sich alle von dir abgewendet haben (denn was in der Zeitung steht, ist immer wahr), wirst du dich wahrscheinlich entweder umbringen oder von aufgebrachten Nachbarn ("Wir müssen an unsere Kinder denken", "So ein Perverser kann ja jederzeit wieder zuschlagen") gelyncht.



(2) Bis zum gesetzlichen Nachweis seiner Schuld wird vermutet, dass der wegen einer strafbaren Handlung Angeklagte unschuldig ist.

(Artikel 6 der Menschenrechtskonvention)


Denkt mal darüber nach.

Babe  

27.04.01 17:49

9123 Postings, 7738 Tage ReilaHi insider,

es ist schwer, eine sachliche Diskussion zu führen, wenn die Volksseele kocht und das Bier an den Stammtischen über die Krüge schäumt. Der schwarze Stern für Dich ist komplett unberechtigt.
Über die Verhältnismäßigkeit von Strafen muß man m.E. schon diskutieren, aber auf Bildzeitungsniveau macht das echt keinen Spaß.

R.  

27.04.01 20:44

7753 Postings, 7636 Tage Mr_Blue@DK

Ja, habe gerade nachgedacht.

Würdest Du denn sofort -oder überhaupt- zur Polizei rennen, wenn so ein gutgebauter Lümmel Dir seinen Eumel in den Arsch gesteckt und Dich mal ordentlich durchgepfiffen hätte.

Schon mal was von Schamgefühl gehört?

gruß  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben