130 km/h auch in Deutschland

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 07.06.04 22:05
eröffnet am: 06.06.04 10:36 von: danjelshake Anzahl Beiträge: 69
neuester Beitrag: 07.06.04 22:05 von: vega2000 Leser gesamt: 1697
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3  

06.06.04 10:36
1

13393 Postings, 6572 Tage danjelshake130 km/h auch in Deutschland

mich würde mal eure meinung dazu interessieren.
bin selbst nicht unbedingt dafür... fahr gern mal 140 :)
so wie es aussieht is sich die politik aber schon einig.

Politiker für Tempolimit  

In der Debatte um den richtigen Kurs in der Energiepolitik haben sich Politiker von SPD, Grünen und der Union für eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 130 Stundenkilometern auf Autobahnen ausgesprochen.

Der Vorsitzende des Umweltausschusses im Bundestag, Ernst Ulrich von Weizsäcker (SPD), sagte der "Bild am Sonntag": "Ich halte eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen von 130 km/h auch in Deutschland für sinnvoll. Andere Länder machen vor, dass es funktioniert."

Grünen-Fraktionsvize Christian Ströbele sagte: "Ein flächendeckendes Tempolimit in Deutschland halte ich für vernünftig. Die Höchstgeschwindigkeit auf Autobahnen sollte auf maximal 130 km/h festgesetzt werden. "

Der CSU-Bundestagsabgeordnete Josef Göppel, Leiter des Arbeitskreises Umwelt seiner Partei, sagte dem Blatt: "Das Thema Tempolimit auf Autobahnen kommt zwangsläufig wieder auf uns zu, und zwar unter den Aspekten der Sicherheit und des Benzinsparens. Ich bin seit langem dafür, die erlaubte Geschwindigkeit auf unseren Autobahnen auf 130 km/h zu begrenzen."

Der Umweltminister der CDU-geführten saarländischen Landesregierung, Stefan Mörsdorf (parteilos), sagte der Zeitung, eine Diskussion über ein Tempolimit in Deutschland sei so sicher wie das Amen in der Kirche. Mörsdorf rief dazu auf, die Debatte anders als in den 80er Jahren auf allen Seiten ideologiefrei und ohne Schaum vorm Mund zu führen.

mfg ds  
Seite: 1 | 2 | 3  
43 Postings ausgeblendet.

06.06.04 22:03

529 Postings, 6771 Tage dilucasatyr

wegen ein idiot muss man doch keine neue begrenzung aussprechen!  

06.06.04 22:07

42128 Postings, 8163 Tage satyr@ Diluca ich habe einige Zeit

auf Autobahnen zugebracht,so um die 1.3 mio Km und ich sag dir
die Idiotenfrequenz ist verdammt hoch.  

06.06.04 22:07

4719 Postings, 6702 Tage leobmwsatyr - las die anderen auch leben !



haben wir schonmal über dein Deo genörgelt und den Ozonwert angesprochen ?

Gruß
leo  

06.06.04 22:09

42128 Postings, 8163 Tage satyrNur leobmw mein Deo kann niemand

totfahren,im Übrigen benutze ich kein DEO ,ich wasche mich lieber.  

06.06.04 22:10

529 Postings, 6771 Tage dilucasatyr

was machen wir mit der idiotenfrequenz in der regierung ? BITTE UM EINEN VORSCHLAG !  

06.06.04 22:16

42128 Postings, 8163 Tage satyr@ Diluca ich habe keinen Vorschlag

Denn ich war viel in Belgien und Frankreich unterwegs,die haben ein
Tempolimit und die Meisten scheren sich nicht drum,trotz zum Teil
drastischer Strafen.
Aber die Autobahn ist ein Spiegel unserer Gesellschaft,Egoismus pur.
Und Egoismus wir von der Politik gefordert,also was solls.  

06.06.04 22:18

4719 Postings, 6702 Tage leobmwdas sagen immer die richtigen ! o. T.

06.06.04 22:30

4023 Postings, 6909 Tage Dope4you@Satyr

Wenn da auf der Strecke ein Unfall war wo ein Motorrad mit 250 km/h gerast ist ist das bedauerlich.

Doch wenn es heißt das wir kein Tempolimit haben heißt das noch lange nicht das man fahren darf wie man will. Man soll jetzt diesen Idioten der unangemessene Geschwindigkeiten fuhr nicht hinstellen als den typischen verfechter von "Kein Tempolimit"

Ich kann dir auch von einem Unfall erzählen wo ein Typ in der Stadt in eine Fußgängergruppe gerast ist, der hatte 40 km/h drauf, das war aber scheinbar noch zu schnell--könnte ja jetzt auch für Tempo 20 schreien.

Warum gibt´s den die Tempolimit Diskussion, doch nicht wegen der Sicherheit, es geht doch um Energiesparen, oder? Und das ist wie ich Oben sagte SCHWACHSINN, wir haben genug ÖL nur durch die Steuer ist der Benzinpreis in solche Höhen gewandert, und wenn wir jetzt weniger Benzin verbrauchen, kriegt der Eichel doch wieder weniger Geld und die ganze Sache klappt auch wieder nicht.

Die Rechnung geht nicht auf wir dürften nicht weniger Benzin verbrauchen wir müßten mehr verbrauchen damit mehr Geld in die Kassen kommt.  

06.06.04 22:33

1025 Postings, 7312 Tage J.R. Ewing@satyr: Guter Hinweis

Es ist in der Tat so, dass in vielen europäischen Ländern ein Tempolimit auf Autobahnen nur auf dem Papier existiert. Wer beispielsweise in Holland die vorgeschriebenen 120 km/h fährt, kommt sich dort vor wie ein Verkehrshindernis. Egal ob Holland, Belgien, Frankreich oder Italien - die Behörden sehen dort Regelverstöße auch im Straßenverkehr eher locker.

In Deutschland wäre das ganz anders: Hier würde man das Tempolimit mit aller Härte durchsetzen, und das hieße Geschwindigkeitskontrollen und Radarfallen flächendeckend auf deutschen Autobahnen. Der totale Überwachungsstaat also, jedenfalls im Straßenverkehr. Darauf kann ich wirklich verzichten.

J.R.  

06.06.04 22:38

13393 Postings, 6572 Tage danjelshakenaja... in frankreich biste mit 200? dabei

wenn de auf der autobahn zu schnell bist... in polen sogar bis 400?
der überwachungsstaat wär das bei nem tempolimit auch net.
auf der landstrasse darfste in dtl. auch nur 100 fahren und trotzdem steht nich alle 200m n blitzer.
es geht ganz einfach um den spass mal auf gas zu latschen... man sollte das limit vielleicht auf 150 setzen, damit könnt ich leben.

mfg ds  

06.06.04 22:46

42128 Postings, 8163 Tage satyrBei uns gibt es eine Landstrasse

die führt durch den Wald,ist fast schnurgerade aber durch mehere
Wellen und Forstausfahrten relativ gefährlich.
Der gestoppte Motorradrekord liegt bei 285 und wenn da kontrolliert
wird ,sind regelmässsig einige mit über 200 dabei.  

06.06.04 22:59

1025 Postings, 7312 Tage J.R. Ewing@danielshake

Schon richtig, die Strafen sind in einigen Ländern durchaus drastisch, der absolute Spitzenreiter dürfte wohl die Schweiz sein. Aber dennoch ist die Kontrolldichte zumeist nur gering, was das Tempolimit in seiner Wirkung relativiert.

In Deutschland wäre das sicher anders, und zwar auch deshalb, weil man den deutschen Autofahrer, der seit Jahrzehnten zumindest auf Teilen der Fernstraßen nach Herzenslust Gas geben konnte, zunächst einmal umerziehen müsste. Und das geht am besten durch Abschreckung bzw. Strafen, was wiederum eine hohe Kontrolldichte voraussetzt. Deshalb meine Sorge.

Letztlich ist die Diskussion um ein generelles Tempolimit aber auch deshalb unsinnig, weil es auf den meisten deutschen Autobahnen bei Tag schon wegen des hohen LKW-Verkehrs kaum mehr möglich ist, wirklich schnell zu fahren. Durchgängig "rasen" kann man hierzulande allenfalls noch bei Nacht. Und warum sollte es da bei freier Strecke und guten Straßenverhältnissen ein Tempolimit geben? Das ist doch für niemanden nachvollziehbar.

J.R.
 

06.06.04 23:09

13393 Postings, 6572 Tage danjelshakeich geb dir ja recht...

aber ich denke mal eine abschreckende wirkung für notorische raser hätte so ein gesetz schon.
denn niemand könnte sich mehr rechtfertigen und sagen "ich kann so schnell fahren wie ICH will!"
und es gibt viele die geschwindigkeit nicht richtig einschätzen können. vor allem bei regen oder glätte.


naja wie ihr gelesen habt hat hier (zum glück) jeder so seine eigene meinung.
ich bin grundsätzlich nicht gegen ein tempolimit, es sollte nur nicht bei 130 festgesetzt werden :)
so ein gesetz hat meiner meinung nach mehr vorteile als nachteile... aber gerade die nachteile machen uns allen doch sooo viel spass  ariva.de

 

egal... die da oben machen sowieso was sie wollen.

danke für eure postings!!!

 

mfg ds

 

07.06.04 16:36

13393 Postings, 6572 Tage danjelshakeeinmal muss der thread noch nach oben!

ihr könnt euch wieder beruhigen :)

Keine Chance für Tempolimit

Bundesregierung würgt Diskussion ab


Die Bundesregierung weist Forderungen nach einem generellen Tempolimit zurück. Regierungssprecher Bela Anda sagte am Montag in Berlin, die Forderung habe "nichts mit der Realität zu tun". Die Debatte komme immer wieder im Sommer und vor Wahlen hoch. "Es ist für die Bundesregierung kein Thema", stellte Anda klar. Auch Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) wies den Vorstoß vor Beginn einer SPD-Präsidiumssitzung zurück. Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) sagte am Montag in Berlin, "populistische Redereien sollte man lassen".

Vor dem Hintergrund der hohen Benzinpreise hatten Politiker aus SPD, Grünen und der Union ein generelles Tempolimit von 130 Stundenkilometern auf deutschen Autobahnen gefordert. Der Vorsitzende des Umweltausschusses im Bundestag, Ernst Ulrich von Weizsäcker (SPD), sagte der "Bild am Sonntag": "Ich halte eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen von 130 Stundenkilometern auch in Deutschland für sinnvoll. Andere Länder machen vor, dass es funktioniert." Der Grünen-Umweltexperte Winfried Hermann sagte, alle EU-Länder hätten eine Geschwindigkeitsbegrenzung von maximal 130 Stundenkilometern. "Wir müssen diesem Beispiel endlich folgen."

Auch der CSU-Bundestagsabgeordnete Josef Göppel, Leiter des Arbeitskreises Umwelt seiner Partei, sagte der Zeitung, er sei "seit langem" für eine Geschwindigkeitsgrenze von 130 Stundenkilometern. "Das Thema Tempolimit auf Autobahnen kommt zwangsläufig wieder auf uns zu, und zwar unter den Aspekten der Sicherheit und des Benzinsparens." Er sei sicher, "dass innerhalb der Union die Zahl derer gewachsen ist, die ein Tempolimit für vernünftig halten".

Wenn alle Autofahrer einen streng moderaten Fahrstil einhalten und auf Höchstgeschwindigkeitsfahrten verzichten würden, ließen sich allein in Deutschland jährlich bis zu acht Milliarden Liter Sprit einsparen, teilte der Auto Club Europa (ACE) mit, der ein Tempolimit befürwortet.

... da würd ich sagen SCHWEIN GEHABT! ariva.de

es kann also weitergehn... mit 2facher schallgeschwindigkeit!

 

mfg ds

 

07.06.04 16:45
1

Clubmitglied, 47331 Postings, 7748 Tage vega2000Ich halte mich schon freiwillig an Tempo 100

zumindest in geschlossenen Ortschaften.ariva.de  

07.06.04 16:50

13393 Postings, 6572 Tage danjelshakeund natürlich auch auf Spielstrassen :) o. T.

07.06.04 17:20

764 Postings, 6904 Tage bowmoreEine Frage noch:

Wieso geht bei einem Tempolimit in Deutschland ein Arbeitsplatz bei
Porsche, BMW oder Daimler verloren???

Ich meine in Amerika herrscht ein sehr striktes Limit und die Leute
kaufen die Karossen trotzdem wie blöd!!!!

Bowmore  

07.06.04 17:22

26159 Postings, 6475 Tage AbsoluterNeulingDas ist der, der die Motordrosselung einbaut.

07.06.04 20:38

5698 Postings, 7079 Tage bilanzFinde ich gut für Alle.

Die, die schneller fahren wollen,nehmen doch bitte den Intercity!
Tempo 130 ist immer noch 10 kmH schneller als in der Schweiz.  

07.06.04 20:46

59073 Postings, 7670 Tage zombi17Na endlich haben wir mal

etwas gefunden wo wir besser sind als die Schweiz, die Freiheit auf der deutschen Strasse.
Aber mal was anderes, ich habe gelesen, dass nur noch 2% deutscher Strassen nicht von einer Geschwindigskeitbegrenzung betroffen sind.
Ich lache mich immer tot, wenn alle erzählen wie schnell Ihre Autos fahren.
Stellt mal Eure Bordcomputer ein, wenn Ihr nach 3 Stunden einen Schnitt von 140 habt, seit Ihr alle Kamikazes. Ich fahre nun auch zügig, wenn ich nach einer langen Strecke mal draufschaue frage ich mich auch warum es nicht 40 KW tun.  

07.06.04 20:54

13393 Postings, 6572 Tage danjelshakeweil wir deutsche sind...

und weil 185 ps besser klingen als 40 kw ;)

mfg ds  

07.06.04 21:22

529 Postings, 6771 Tage dilucabowmore

weil die amis eins in der waffel haben! die können sowieso nur geradeaus fahren,sobald eine kurve kommmt kommen sie ins schleudern deswegen dieses striktes tempolimit.  

07.06.04 21:26

69031 Postings, 6598 Tage BarCodediluca

Wo hast du denn deine tief schürfenden Erkenntnisse über die Amis und ihre Fahrkünste her?

Gruß BarCode  

07.06.04 21:44

529 Postings, 6771 Tage dilucabarcode

siehe die filmreifen szenen von verkehrschaos im winter sobald es schneit oder glatt wird.  

07.06.04 22:05

Clubmitglied, 47331 Postings, 7748 Tage vega2000@zombi, Die 2% beziehen sich auf das

gesamte Straßennetz, -wenn du nur die Autobahnen zählst, liegt der Prozentsatz höher.  

Seite: 1 | 2 | 3  
   Antwort einfügen - nach oben